Die Kinderkrippe organisierte ein Familienpicknick

Für unsere Krippenkinder wäre eine Familienfeier, so wie sie vom Kindergarten organisiert wurde, viel zu anstrengend gewesen. Deshalb gingen die Gruppenleitungen der Kinderkrippe Sonne und Sternschnuppe einen anderen – neuen – Weg: sie planten ein Familienpicknick.

Die Familien unserer Krippenkinder wurden an einem Freitag-Nachmittag zu uns eingeladen. Mit selbstgepackten Picknick-Körben trafen sich die Familien im Garten des Kinderhauses. Nach einer kurzen Begrüßung erklärten die Erzieherinnen, dass Fabi (so heißt der Farbklecks, der unsere Krippenkinder heuer das ganze Jahr über begleitet) seine Farben verloren hat. Klar, dass unsere Krippenkinder dem lieben Fabi beim Suchen seiner Farben helfen wollten…und so machten sich die Familien gemeinsam auf den Weg. Rund um das Sportgelände haben die Krippen-Fachkräfte Farbstationen vorbereitet (ähnlich wie eine Schnitzeljagd). An jeder Farbstation wurde das passende Farbenlied gesungen. Die letzte Station war der Gemeindebrunnen, aus dem noch rote Fische rausgeangelt werden mussten, bevor es zurück zum Garten des Kinderhauses ging. Froh, dass alle Farben gefunden waren und das gesamte BUNT wieder da war, versammelten sich nochmals alle im Kreis. Fabi‘s größter Schatz sind die Farben, doch der größte Schatz der Kinder sind die Eltern. Darum überreichten auch unsere Kleinsten eine selbst gestaltete Schatzkiste. Zur Schatzkiste dazu gab es einen dicken Kuss! Im Anschluss an die aufregende Farbensuche wurde noch gepicknickt – die Stärkung war auch wirklich nötig!